Extra 260 von Airworld

(anno 2002)

 


Die Extra 260 von Airworld ist in Voll-GFK-Bauweise erstellt. Sie hat eine Spannweite von 208 cm und wiegt 7,5 kg. Ich habe einen 50ccm Continental 4-Takt-Boxer aus dem Hause Kavan eingebaut - Supersound und sehr zum Modell passend. Allerdings auch sehr schwer ;-)

Die beiliegenden GfK-Baugruppen waren von guter Qualität. Die Oberflächen, frei von Lunkern und Lackplatzern, konnten überzeugen.

Der Umfang des Baukastens selbst war schlichtweg großer Mist. Keine Holzteile für das Seitenleitwerk, Fahrwerksaufnahme, Spanten oder Kabinenrahmen dabei waren. An- und Einbauteile wie Scharniere, Schubstangen, Gabelköpfe, Tank, Räder, Spinner etc. fehlten ebenfalls. Zur Erstellung von Einbauten gab es auch keine Vorlagen.

Das Steckungsrohr des Höhenleitwerks lag in Vollaluminium (!) bei (natürlich von mir geändert), das Fahrwerk - das ausgesprochen gut verarbeitet ist -  soll links und rechts in den Rumpf einschiebbar gebaut werden - nur bekommt man keine Hinweise wo genau (habe ich dann vom Original abgeguckt) oder wie man sich die Befestigung gedacht hat. Einen Dekorbogen gab es leider auch nicht.

Wer sich für diesen "tollen Baukasten" interessiert, kann ja mal bei Airworld reinschauen.

 

Verkauft: Juli 2004

 


 

Hier sitzt mein Sohn Dario im Flieger - er ist 2 Wochen alt ;-)

Ziemlich genau 2 Jahre später. Es werden Fotos für den Verkauf gemacht...

 

[ vorherige Seite wieder anzeigen ]

 

Hinweis: Die hier genannten Eigenschaften des von mir erworbenen Modells sind aus meiner persönlichen und subjektiven Sichtweise beschrieben. Da ich es nicht anders beurteilen kann, müssen diese Darstellungen nicht zwangsweise auf weitere, wenn auch gleiche Angebote der Hersteller zutreffend sein.